Donnerstag, 1.11; Suchtvorbeugung in Familie und Schule

Vortrag im Rahmen der Reihe „Jossgrund schaut hin"

Jossgrund (re). Am Donnerstag, 1. November, steht um 19.30 Uhr ein Vortrag zum Thema „Kinder stark machen durch Erziehung - Suchtvorbeugung in Familie und Schule" in der Aula der Jossatal-Schule in Oberndorf auf dem Programm. Die Veranstaltung findet im Rahmen von „Jossgrund schaut hin" statt.

Zusammen mit der Fachstelle für Suchtprävention der AWO in Gelnhausen wird der Informationsabend zum Thema Suchtvorbeugung angeboten. Als Referentin wurde die Leiterin der Fachstelle, die Diplom-Pädagogin Dagmar Wieland, gewonnen. Gemeinsam will man Informationen erarbeiten zu den Themen: Was können Eltern zur Suchtvorbeugung beitragen?

Dabei geht es um Persönlichkeitsstärkung und Erziehungsverhalten. Welche Drogen und Suchtmittel sind derzeit aktuell? Wie kann man seine Kinder in der Entwicklung stärken, so dass sie später nicht zu Suchtmitteln greifen müssen, um Konflikte „zu lösen"?

Wer Interesse hat, an diesem Vortrag teilzunehmen, kann sich per E-Mail an jossatalkids-ev [at] t-online.de  anmelden. Der Vortrag ist kostenfrei.

Quelle: GNZ 17. Oktober 2012 Seite 27